cirosec in der Pressecirosec in der Presse

Erhebliche Sicherheitslücken bei mobilen Geräten

swr.de 24.04.2016

Die Sicherheitslücken bei mobilen Geräten, die übers Internet angesteuert werden können, sind teils erheblich. Darauf weist die Heilbronner IT-Sicherheitsfirma cirosec hin. Als Beispiel nennt die Firma eine IP-Überwachungskamera, die Anfang des Jahres über einen Discounter verkauft und ohne Passwort ausgeliefert wurde. Dazu Stefan Strobel, Geschäftsführer von cirosec: "Es ist ein sehr schönes Beispiel für den Gesamtzustand in diesem Umfeld "Internet der Dinge". Man scheint hier alles, was man die letzten zehn Jahre gelernt hat über IT-Sicherheit, einfach wieder zu vergessen. Die Angreifer oder Einbrecher freuen sich darüber, weil sie sehen können, sind die im Urlaub oder was machen die gerade, kann ich da jetzt unbemerkt einbrechen. Die Hersteller wollen es hauptsächlich benutzerfreundlich machen. So einfach wie möglich anzuschließen. Hauptsache es gibt keine Rückfragen, es gibt keine Serviceprobleme. Und deswegen bleibt die Sicherheit auf der Strecke."