Pressemeldungen Pressemeldungen

Pressemeldungen

IT-Defense 2018 – weltweit bekannte IT-Security-Experten auf Konferenz in München

Veranstaltung findet zum 16. Mal statt.

HEILBRONN, 27. September 2017 – Einige der weltweit bekanntesten IT-Security-Experten, Hacker und Buchautoren treffen sich vom 31. Januar - 2. Februar 2018 auf der IT-Sicherheitskonferenz IT-Defense in München, um über aktuelle IT-Sicherheitsthemen und neue Forschungsergebnisse zu referieren.

Die IT-Defense findet bereits zum sechzehnten Mal statt und zählt zu den größten internationalen Konferenzen zum Thema IT-Sicherheit in Deutschland. Das Programm der IT-Defense ist stets eine Mischung aus sehr technischen Vorträgen, strategischen Präsentationen und unterhaltsamen Referenten rund um das Thema IT-Sicherheit. Zugleich garantieren hochwertige Abendveranstaltungen einen Austausch mit den Referenten und anderen Teilnehmern.

Die Referenten, die sich national bzw. international einen Namen gemacht haben, werden aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen, neue Schwachstellen präsentieren oder auch kritische Diskussionen zum Datenschutz anregen. 

Mikko Hypponen als weltweit bekannte Koryphäe im IT-Sicherheitsbereich spricht über die nächste digitale Revolution. Die IT-Security-Expertin Paula Januszkiewicz, die von Microsoft als Enterprise Security MVP ausgezeichnet wurde, geht in ihrer Keynote auf Möglichkeiten zur Absicherung der Kronjuwelen im Unternehmen ein. Der Hacker Nikhil Mittal zeigt aktuelle Techniken und Eigenschaften von PowerShell-Angriffen. Forscher Changhoon Yoon referiert über den sicheren Einsatz von Software-Defined Networking (SDN). Vesselin Popov geht auf Risiken und Chancen von Technologien ein, die innerhalb von Millisekunden eine tiefgreifende Persönlichkeitsanalyse von Personen aufgrund ihrer Spuren im Internet ermöglichen. Marcus Ranum ist seit Jahrzehnten ein weltweit renommierter IT-Sicherheitsforscher, der auf der Konferenz die Triebfedern der IT-Sicherheit in den nächsten 10 Jahren vorstellt.

Diese und weitere bekannte Researcher und IT-Sicherheitsprofis werden an zwei Kongresstagen aktuelle Fragen der IT-Sicherheit diskutieren sowie Einblicke in Strategien und Sicherheitskonzepte geben. Am dritten Tag der Veranstaltung finden Gesprächsrunden (Round Tables) statt. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, detaillierte Gespräche mit den Referenten zu führen und Einzelthemen zu vertiefen. 

Zusätzlich wird an den Tagen vor der IT-Defense nicht nur das brandneue cirosec-Training „Härtung und sichere Konfiguration von Windows-Systemen“, sondern auch ein Training von Nikhil Mittal zur Nutzung von PowerShell durch Red und Blue Teams angeboten.
Schwerpunkte der Schulung „Härtung und sichere Konfiguration von Windows-Systemen“ sind Maßnahmen zur Härtung und sicheren Konfiguration von Windows-Client- und Serversystemen sowie deren Wirkung gegen Hacker-Angriffe.
Das Training „Offensive PowerShell for Red and Blue Teams“ ist auf Angriffe von Windows-Netzwerken mittels PowerShell ausgerichtet. Die Teilnehmer lernen, eigene Skripte zu schreiben sowie bestehende Skripte für Sicherheitsprüfungen anzupassen. Ziel des Trainings ist es, die Herangehensweise an die Überprüfung von Windows-basierten Umgebungen zu verändern.

Die IT-Defense 2018 findet vom 31. Januar – 2. Februar 2018 im Hotel Leonardo Royal in München statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 200 Personen begrenzt. Der Preis für die Vortragsreihe (31.01.-01.02.2018) beträgt 1.295,- €. Die Teilnahme an der kompletten Veranstaltung inklusive Gesprächsrunden kostet 1.595,- €. Ein Training kann für 2.000,- € dazu gebucht werden.

Veranstalter dieses IT-Security-Kongresses ist die cirosec GmbH. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Interessenten unter www.it-defense.de.